Heimatkunde. Oder unterwegs in Sachsen.

Das Unterwegssein hielt sich in diesem Jahr zwar in Grenzen, aber auch kurze Wege offenbaren Neues… Hier also mein Plädoyer für hübsche Ecken, die sich fast vor der Haustür befinden. Zum Beispiel Oschatz. Irgendwann im Sommer führte mich ein kurzer Weg in die Bundeshauptstadt. Auf dem Rückweg machte ich in Radeburg Halt und sah der […]

Weiterlesen

Heimatkunde. Hrádek nad Nisou.

Noch mehr Heimatkunde. Aber die Ecke ist auch einfach schön! Mit Ecke meine ich das Dreiländereck rings um Oder und Neiße mit Polen und Tschechien. Diesmal waren wir in Hradek. Ein Katzensprung von Zittau entfernt, einmal aufs Rad gesprungen, ist man fast schon angekommen. In Hradek findet man einen schicken, herausgeputzten Marktplatz vor – hier […]

Weiterlesen

Heimatkunde. Im Zittauer Gebirge.

Diesmal keine Auslandsreise… Das kleinste Mittelgebirge Deutschlands liegt südlich von Zittau, die Schmalspurbahn tuckert durch die Wälder bis nach Oybin oder Jonsdorf. Ruhe und Idylle vorprogrammiert. Ziemlich gute Gründe, um einmal herzukommen, oder? Und wenn man in Zittau studiert, dann muß man dieses Programm einmal mitgemacht haben. Also: Mit der Dampflok ins Gebirge und sich […]

Weiterlesen

Heimatkunde. In Görlitz.

Nur ein paar Schritte vom Bahnhof entfernt und die Zeit bleibt stehen. Deswegen werden wohl in Görlitz so viele Filme gedreht, meist spielen sie in der Vergangenheit. Die Stadt macht die Verwandlung in andere Zeiten leicht, alte Fassaden, Schilder und Gebäude an jeder Ecke. Aber der Charme bleibt – bei solchen Angeboten keine Frage!

Weiterlesen

Heimatkunde. In Oderwitz.

Eine Forschungsreise. Vielleicht auch eine Zeitreise. In diesem Fall gibt es gewisse Überschneidungen. Nach Oderwitz. Das glaubt mir niemand. Kurz vor dem Schnee also ein Spaziergang durch den Ort. Ein noch geschlossenes Café und interessierte Blicke, die fragend auf uns ruhen. Herausgeputzte Umgebindehäuser [dazu ein anderes mal mehr] und weniger ansehnliche Häuslein säumen Wege und […]

Weiterlesen

Heimatkunde. In Hirschfelde.

Ein Ausflug noch im Herbst. In Hirschfelde, vor den Toren von Zittau, gibt es ein altes Kraftwerk zu bestaunen. Zumindest, wenn man innerhalb der Öffnungszeiten kommt. Wenn nicht, so wie wir, dann kann man ein bisschen auf dem Gelände rumschleichen und sich an dem Gebäude erfreuen. Und sich dann, nach der Entwicklung des Diafilms [Agfa […]

Weiterlesen

Typo und so. Kinoedition

Ich habe lange gesammelt. Erst waren es nur zufällige Aufnahmen, die Motive liefen mir einfach über den Weg. Irgendwann dann so, beim Durchschauen des vielzitierten Analogarchivs fielen mir die Kinos auf und ich begann, meine Augen extra offen zu halten. Nach schönen, alten und auch neuen Kino(leucht)(be)schrift(ung)en. [Hinter den Links verbergen sich Beiträge von mir […]

Weiterlesen

3 Kleine Stadt mit großem Namen. #Görlitz

Nicht weit entfernt von Zittau, aber wahrscheinlich tausend mal bekannter. Görliwood? Schonmal gehört? Nun, die Stadt dient/e als Filmkulisse der besonderen Art. Zahllose Gebäude in der Innenstadt laden geradezu ein, sich auf eine Zeitreise zum Anfang des vergangenen Jahrhunderts zu begeben. Dazu noch eine alte Straßenbahn und die historische Szenerie ist perfekt. Filme wie Grand […]

Weiterlesen

Hrádek. Diesmal in Farbe.

Dass Zittaus Nachbarstadt auf der anderen Seite des Flusses in Tschechien einen Besuch wert ist, hatte ich ja schon erwähnt. Viel bleibt also gar nicht mehr zu sagen… Hrádek, diesmal in Farbe 🙂   Ein kurzer Spaziergang durchs Zentrum, in dem man auch sonntags geöffnete Läden vorfindet, ist auch beim zweiten Mal noch schön, kurzweilig […]

Weiterlesen