Heldensonne/Nr.18

So kleine Entdeckungen am Wegesrand sind fein. Die wurden hier ja auch schon erwähnt. Im Sonnenlicht noch viel feiner, oder?

Deswegen möchte ich hier noch einmal die Andenseitendeswegesschönheiten und Einlächelninsgesichtzauberer erwähnen.

… der Heldenvorhang geht auf für:

morgensonne
[Ilford FP 4 – ISO 125]

Schilder an Zäunen

liebeblabla
[Agfa CT Precisa – ISO 100, x-Pro]

Worte an Wänden

gegen böse geister
[Kodak Klassik – ISO 200]

Farbenblumengebinde

Dieses Foto des Kranzes habe ich übrigens im letzten Sommer aufgenommen. In einigen Teilen Serbiens wird so ein Kranz um den Johannistag ans Haus oder Tor angebracht; er beschützt das Haus vor dem Bösen – so der Glaube. [Soweit mein bescheidenes Wissen dazu; ich denke, diese Tradition gibt es auch anderswo…]

… Heldendienstag – via Roboti.

0 Kommentare bei „Heldensonne/Nr.18“

  1. ganz besondeRe helden. ganz besondeRs feine. und ganz besondeRe aufnahmen. chapeau.

  2. Wie wundervoll!

  3. Auf dem ersten Bild hatte ich zuerst ‚Magensonne‘ gelesen. Hihi. Tolle Ausschnitte!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.