Neulich in der Heide.

Es sollte nur ein kleiner Spaziergang werden. Ich wollte nur noch vier, fünf Fotos machen um den Film zu füllen.

Rolleiflex Dresden Heide 01

Daraus geworden ist eine dreistündige Miniwanderung ohne Plan. Ich will nicht sagen, dass wir uns verlaufen haben, sind wir doch am Ende wieder zu Hause angekommen. Aber es war ein (kleiner) Umweg. Die Stimmung war also ganz leicht angekratzt, dafür aber die Aussicht auf tolle Herbstbilder motivierend.

Bis ich den Film dann in den Händen hielt. O-Ton des freundlichen Laboranten „Auch wenn das sicher nicht geplant war, aber da sind echt ein paar super Aufnahmen dabei.“ Gut, das klingt zwar wie Musik in meinen Ohren, aber…   Genau, es war so NICHT geplant. Und langsam bin ich auch gar nicht mehr geduldig und frage mich, was hier wohl los ist. Gut, die ein oder andere Mehrfachbelichtung wider Willen ist vielleicht ansehnlich, aber trotzdem….

Hier also dreieinhalb (!) Fotos einer herbstbunten Dresdner Heide.

Rolleiflex Dresden Heide 02 Rolleiflex Dresden Heide 03 Rolleiflex Dresden Heide 04

3 Kommentare bei „Neulich in der Heide.“

  1. Wow! Was für ein ungewollt toller Effekt!
    Ehrlich gesagt finde ich es immer ein wenig unheimlich, wenn Laboranten meine Fotos kommentieren…aber vll liegt das auch an dem Film ‚One Hour Photo‘ 😉

    1. ich kenn den Film, aber daran habe ich noch gar nicht gedacht (und in dem Fall muss ich mir keine Sorgen machen, denke ich) 🙂

  2. Ich finde die Farben toll!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.