Neulich in Nordhausen.

Während es hier auf dem Blog etwas ruhiger war, ging es bei uns im echten Leben eher zu wie im Taubenschlag. Kleinere und größere Bauarbeiten, Urlaubsgäste, gefiederte Mitbewohner – von allem etwas. Eine klitzekleine Reise ins Nachbarbundesland war auch dabei.

on the road Cinestill 50

Der Weg führte uns nach Nordhausen. Und auch wenn es nur ein kleiner Tapetenwechsel war, so eine kurze Reise tut schon echt gut. Nordhausen ist jetzt auch nicht der Urlaubsort par exellance, aber erstens waren wir in toller Gesellschaft und zweitens mag ich so vermeintlich unscheinbare Orte eh ganz gerne. Vielleicht kennt der ein oder die andere ja Nordhäuser Hochprozentigen?
Meiner Meinung nach jedenfalls hat die Stadt mehr Aufmerksamkeit verdient, als nur auf eine Schnapsfabrik reduziert zu werden.^^

Nordhausen Markt Cinestill (12)

Neben gut sortierten Trödelläden, die Samstag Nachmittag natürlich alle geschlossen waren und ich das daher gar nicht beurteilen kann, gibts hier und da hübsche Ecken zu entdecken. Ein paar fachwerkgesäumte Gassen, ein Campus, der das reinste Bienenparadies ist und Industriebrachen, die ihren ganz eigenen Charme besitzen. Buchstabenfundstücke sind auch wieder dabei.

Baustoffe Nordhausen Cinestill 50

Nordhausen Campus Cinestill 50

Nordhausen Filmpalast Neue Zeit Cinestill 50

Und weil wir in der Nähe waren, haben wir noch einen Abstecher zum Kyffhäuserdenkmal/Kyffhäuserberg gemacht. Bevor wir also ins Auto stiegen, um den Rückweg anzutreten, drehten wir eine kleine Runde durch den Wald rund um die Reichsburg.

___

Und jetzt noch ein paar Worte zu den Fotos:

Bis auf die letzten zwei Fotos hatte ich in Nordhausen den Cinestill 50 eingelegt. Wiedermal typisch, ohne großen Plan, einen nicht ganz günstigen Film zu benutzen, wenn man nicht weiß, wie die Bedingungen so werden. Und da ich ihn auch mit den angegebenen ISO 50 belichtet habe und das Wetter sich nicht gerade von seiner sonnigsten Seite zeigte, ist das Ergebnis dementsprechend: Irgendwie nichts besonderes. Lediglich auf einigen Fotos kommt die Stimmung etwas anders rüber, aber diese Wahrnehmung ist sehr subjektiv. Nun, ich hatte keine so großen Erwartungen, nur sollte ich mir wohl wirklich einmal angewöhnen, besonders Filme besonders zu behandeln… Die restlichen Fotos seht ihr dann in den nächsten Posts.

___
Film: Cinestill 50
Entwicklung/Scan: FotoLabor Görner
Kamera: Canon EOS 10

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar