Worte, die leuchten.

An mehreren Stellen hatte ich unseren Berlinbesuch ja schon erwähnt. Und dass wir im Buchstabenmuseum waren. Ein kleiner feiner Ort, sehr zentral gelegen. Für Typoliebhaber auf jeden Fall paradiesisch. Die Zierfische mag ich besonders… Das Museum hat ein paar Buchstaben wirklich spannend arrangiert, die Entstehung der Schriften und oft auch die Herkunft dokumentiert. Viele Lettern […]

Septembersommer #Spaziergang gefällig?

Den Berg hinauf! Villen bestaunen und in der Zeit ein bisschen reisen? Ein Spaziergang auf dem Weißen Hirsch in Hochsommersonnenzeit. Fluchtblicke zum Himmel und rares Schattenglück. Am Rande der Lieblingselbstadt Dresden, gleich am Wald und gerade leider auch eine Riesenbaustelle. Das Lahmann-Sanatorium, es wird um-/neu-/ver-baut. Einst Erholungsdomizil wird es nun zu Wohnraum… _____ _____ Buchstabentypofunde. […]

LichtWerbungBeschriftung. Edition Dresden.

Der grauen Tristesse auf der Spur. Gebäudegrau. Selten aufgeschönt durch Worte. Eine Ausnahme allerdings dieses hier, gesehen am Postplatz in Dresden. Gedankengebäude. So ganz im Gegensatz; schön, oder? Demokrit in der Innenstadt. Nicht von allen gemocht… — Am Albertplatz wird es wohl nicht mehr lang stehen. Ein Königreich für – ein S vielleicht? An seine […]

Lichtwerbung, die zweite.

Leuchtdinge. Vielleicht wird da jetzt eine unregelmäßige Serie draus. Ich erwähnte ja bereits, dass ich diese Reklamen und Beschilderungen, Beschriftungen sehr mag. Vor allem, wenn es sich um schöne alte Gebäude oder Institutionen handelt. Heute habe ich Fotos aus Meißen, vom Hamburger Hof, aus Leuven, von einem Marktcafé*, aus Leipzig, vom alten Astoriahotel und aus […]

Lichtwerbung, die erste.

Heute nichts großartiges. Dafür leuchtendes. Ich habe mal wieder in der (analogen) Fotokiste gekramt. Aus ganz verschiedenen Orten zusammengetragen sind diese Leuchtreklamen oder Leuchtnamen, meist von gastronomischen Einrichtungen. Leider kann ich das zweite Foto nicht mehr zuordnen, ich habe es vor ein paar Jahren in Rostock aufgenommen. Aber der Ausschnitt reicht (mir) nicht, um auf […]

Kleine Welten.

Heute war ich im Kiez unterwegs. Wenn man das so sagen kann. Zurzeit bin ich nicht groß in anderen Stadtteilen anzutreffen. Ein bisschen hier und da geschaut, lecker Milchkaffee geschlürft und Ideen gesammelt. Mit der Kamera die Nase in prächtige Hauseingänge gesteckt und abseitige Schaufenster aufgetan. Zurück daheim in der (digitalen) Fotokiste gekramt. Meine Vorliebe […]