Heimatkunde. In Oderwitz.

Eine Forschungsreise. Vielleicht auch eine Zeitreise. In diesem Fall gibt es gewisse Überschneidungen. Nach Oderwitz. Das glaubt mir niemand. Kurz vor dem Schnee also ein Spaziergang durch den Ort. Ein noch geschlossenes Café und interessierte Blicke, die fragend auf uns ruhen. Herausgeputzte Umgebindehäuser [dazu ein anderes mal mehr] und weniger ansehnliche Häuslein säumen Wege und Straßen. Sogar eine Schokoladenfabrik gibt es, aber nur aus der Ferne.

Oderwitz_1 oderwitz_2 Oderwitz_3 Oderwitz_4 Oderwitz_5 Oderwitz_6 Oderwitz_7 Oderwitz_8

Merken

0 Kommentare bei „Heimatkunde. In Oderwitz.“

  1. These are absolutely beautiful, looks like a great day was had! 🙂

    1. thank you, well yes – just a bit cold 😉

  2. Telefonkarten… dass es da noch Schilder gibt! Das letzte bild gefällt mir besonders gut, danke für deine Blicke 🙂

    1. JA! mich wundert hier langsam gar nichts mehr 😉

  3. […] – anna strachan / marek strachan: Slovakia – unexpected light: Morroco – where the yummy things are: Camden Market, London, United Kingdom – Hier so…: Oderwitz, Germany […]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.