Ach Sommer. Oder 31 Tage/Juli.

Roggenfeld

Für den Juli hatte ich mir wieder ein kleines Fotoprojekt vorgenommen. Jeden Tag ein Foto, vielleicht erinnert ihr euch. Der Sommer hat es mir leicht gemacht, zumindest meistens. Tagein, tagaus hatte ich mindestens eine Kamera dabei und bin etwas mehr als sonst auf Motivsuche gegangen. Einzig die Dokumentation habe ich irgendwann schleifen lassen. Aber das […]

Hier und Da: Mai.

Am vorletzten Junitag kommt heute meine Maisammlung, die ziemlich vielseitig ausgefallen ist. Viel kommentieren möchte ich dazu nicht, freut euch also einfach an den Fotos, falls ihr mögt. [Ach ja, ein kleines Rezept hat sich dann doch noch eingeschlichen…] Diese nette Dose ist mir im Supermarkt begegnet und ich konnte nicht anders, als sie mitzunehmen. […]

31 Tage/März. Ein Rückblick in Bildern.

Hier nun also der große Märzrückblick. Es ist mir tatsächlich gelungen, ich habe jeden Tag mindestens ein Foto geschossen. Manchmal ist es schwerer, manchmal leichter gewesen. Gleich folgen also die 31 Aufnahmen des Monats – für diesen Monat ist mein #31 Fotos-Versuch also geglückt… Grundsätzlich bin ich aber ein wenig traurig, dass hier nur noch […]

Zwei. Tausend. Vier. Zehn. Rückblick.

„Im Blick zurück entstehen die Dinge“, so titelte Tocotronic einmal. Sehr wahre Worte, oder nicht? Nimmt man sich die Zeit und schaut zurück [vor allem mit Fotos ist das eigentlich keine komplizierte Sache], so erscheinen Dinge in anderem Licht, passen zusammen und ergeben ein Gesamtbild, das in den meisten Fällen passt, also zu mir passt. […]

Studieren in Zittau. Ein Rückblick.

Das Sommersemester ist eigentlich noch nicht vorbei. Noch lange nicht, die letzten Abgaben sind Ende September, sogar im Oktober, von Semesterferien zu sprechen wäre also nicht die ganze Wahrheit. Klar, Fleißige schaffen sich den ein oder anderen Freiraum… Das versuche ich ja auch, aber im September werde ich immer noch Seminararbeiten schreiben [müssen]. Zur Motivation […]

Lebenszeichen.

Schwupp, schon war der Sommer da. Irgendwie habe ich das verpasst. Und die Kameras lagen auch meist daheim im Regal. Wenig Zeit und viele andere Dinge, die den Tagesplan bestimmen. Aber i r g e n d w a n n wird ein Filmchen dann doch auch voll. Diesmal einer, der in einer Einwegkamera (ein […]

Alles in Ordnung.

Am Osterwochenende lag ein entwickelter Film für mich im Osternest, seit langem mal wieder ein schwarz-weißer. ___ So sieht es bei uns aus, wenn man zur Tür reinkommt…   wenn wir kleinen Besuch haben…   wenn der Frühling in die Stadt kommt…   liebe Menschen ein Jahr älter werden…   wir Samstags morgens früh aufstehen […]

Neues und vergangenes.

Neuer Job. Neues Semester. Neue Wohnung. Ziemlich viel neu, wie ich finde. Und weil nur neu auch irgendwie nicht gut ist, gibt es heute Fotos aus den letzten drei Monaten. Ein Vierteljahresrückblick quasi. Ohne große Worte. Winterhimmel. Wintersuppe. Lauch und Champignons. Passt gut! Global Compact. Menschliches Wirtschaften? Mensa. Manchmal Lecker. Parkbesucher. Schwarzer Peter. Windbeutel. Meistens […]